DeutchРусский

Bleichen

Der Wunsch nach hellen, weissen Zähnen steigt. In der heutigen Zeit verhelfen ein gepflegtes Äusseres sowie ein strahlendes Lächeln mit weissen Zähnen zu Erfolg und Anerkennung. Allerdings verändern Zähne im Laufe des Lebens ihre Farbe. Dies kann unterschiedliche Ursachen haben : durch Farbstoffe aus Genuss- und Nahrungsmitteln, durch Nebenwirkung von Medikamenten oder durch das Absterben des Zahnnervs werden Zähne dunkler und nehmen oft eine bräunliche Farbe an. Auflagerungen kann man häufig mit dem Pulverstrahlgerät entfernen, doch Verfärbungen der Zahnhartsubstanz müssen schonend aufgehellt werden.

Die überwiegende Mehrheit von Forschern festgestellt hat, daß Wasserstoffperoxid eine sichere und wirksameAufheller ist und keine Nebenwirkungen in der Mundhöhle hat. Die Weiterbildung dieses Verfahrens ist den Weg der Schaffung der optimalen Konzentration des Gels und reduzieren die Zeit des Tragens von Mundschutz. Verschiedene Bleichgele wurden auf Basis von Wasserstoffperoxid und Carbamidperoxidentwickelt. Bei Verwendung dieser Methode erfordert die Bildung von Einzelwertberichtigungen Plastikschaleder gleichen Form des Gebisses.

Im Fach Aufhellungsgel gelegt ist, der in einer Dosier-Spritzen verpackt. Kappa Gel wird auf die Zahnreihe gelegt. Belichtung des Gels hängt von ihrer Konzentration, zwischen 30 Minuten und mehreren Stunden. Das Standard-Schema der Zahnaufhellung: 14 Tage für 6-8 Stunden (in der Regel über Nacht zu tragen). Es gibt Optionen für ein beschleunigtes Bleichen (3-7 Tage). Home-Bleaching-Methode gibt es schon seit vielen Jahren und bewährten als sicheres und wirksames Mittel zur Zahnaufhellung.



Stellen Sie eine Frage